Bitcoin Leverage Ratio erreicht neuen ATH, kommt ein weiterer Preisrückgang?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Besuchen Sie den Originalartikel*

https://www.newsbtc.com/wp-content/uploads/2021/12/jessica-weiller-kZ8dyUT0h30-unsplash-460×307.jpg

On-Chain-Daten zeigen, dass die Bitcoin Leverage Ratio ein neues Allzeithoch (ATH) erreicht hat. Dies könnte bedeuten, dass bald eine Preiskorrektur folgen könnte.

Bitcoin Leverage Ratio erreicht neue Höchststände, Korrektureingang?

Wie ein Analyst in einem CryptoQuant-Beitrag betonte, hat die BTC-Leverage Ratio kürzlich einen neuen ATH geschaffen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass bald eine Korrektur stattfindet, um die überschüssige Hebelwirkung auszuspülen.

Die „alle Börsen geschätzte Leverage Ratio“ ist ein Indikator, der schätzt, wie viel Leverage von Bitcoin-Investoren im Durchschnitt an Derivatebörsen verwendet wird.

Es gibt hier zwei verwandte Metriken. Der erste ist das „Open Interest“, das die Gesamtmenge der derzeit auf dem Markt offenen Futures-Kontrakte misst. Und das andere ist die „Börsenreserve“, die uns sagt, wie viel BTC in den Wallets der Derivatebörse gespeichert ist.

Der Wert der Leverage Ratio berechnet sich aus dem Open Interest geteilt durch die Währungsreserve. Mit Hilfe dieser Kennzahl wird es möglich zu erkennen, ob Anleger aktuell ein geringes oder ein hohes Risiko eingehen.

Wenn der Wert des Indikators steigt, bedeutet dies, dass die Anleger mehr Leverage übernehmen. Hohe Werte der Metrik können bedeuten, dass der Markt derzeit überschuldet ist, was zu einer höheren Volatilität bei Bitcoin führen könnte.

Verwandte Lektüre | Quant erklärt, wie ein großes Bitcoin-Hebelverhältnis zum Turnaround-Preis beitragen kann

Auf der anderen Seite bedeuten niedrige Werte des Indikators, dass der Markt derzeit nicht viel Hebelwirkung hat. Hier ist eine Grafik, die den Trend der BTC Leverage Ratio in den letzten Monaten zeigt:

Sieht so aus, als hätte der Indikator kürzlich einen neuen ATH erreicht | Quelle: CryptoQuant

Wie Sie in der obigen Grafik sehen können, ist die Bitcoin Leverage Ratio in letzter Zeit gestiegen. Erst kürzlich erreichte auch die Kennzahl ein neues Allzeithoch.

Verwandte Lektüre | Das Wachstum von Bitcoin-ETFs und anderen Instrumenten unterstützt keine Angebotsschock-Erzählung

Der Quant glaubt, dass solch hohe Werte des Verhältnisses bedeuten könnten, dass bald eine Korrektur des Preises der Münze kommen könnte, die alle überschüssige Hebelwirkung wegwischt.

BTC-Preis

Zum Zeitpunkt des Schreibens schwankt der Preis von Bitcoin um 50,9.000 USD, ein Plus von 11% in den letzten sieben Tagen. In den letzten dreißig Tagen hat das Krypto 6% an Verlusten verzeichnet.

Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung des BTC-Preises in den letzten fünf Tagen.

Der Preis von BTC ist vor einigen Tagen gestiegen, hat sich aber seitdem seitwärts bewegt | Quelle: BTCUSD auf TradingView

Bitcoin hat sich in den letzten Tagen über dem Preisniveau von 50.000 USD etabliert, aber es ist im Moment unklar, wann die Münze höhere Niveaus erneut testen könnte. Wenn man sich an der Leverage Ratio orientieren sollte, könnte stattdessen eine weitere Korrektur diese Erholung bald zunichte machen.

Ausgewähltes Bild von Unsplash.com, Diagramme von TradingView.com, CryptoQuant.com

[ad_2]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close